Eine die sich traut
Through the Wall

 
Filmwelt Verleihagentur: Eine die sich traut - Kino
Filmwelt Verleihagentur: Eine die sich traut - Kino
 
Ab 07.06.2018 im Kino
 
Die 32-jährige Michal ist ultraorthodoxe Jüdin und sucht einen passenden Ehemann. Sie will nicht mehr alleine sein und ein richtiger Teil ihrer religiösen Gemeinschaft werden. Doch irgendeinen Mann möchte sie auch nicht heiraten – und so lässt sie ein Date nach dem anderen platzen. Vier Wochen vor dem von ihr festgelegten Hochzeitstermin fasst sie einen mutigen Entschluss und begibt sich auf eine Reise, bei der sie ihr Schicksal in Gottes Hände legt: „Ich habe den Saal, das Kleid und die Wohnung – Gott wird mir schon einen passenden Bräutigam besorgen.“
Die ultraorthodoxe Jüdin und preisgekrönte Regisseurin Rama Burshtein (AN IHRER STELLE) gibt wieder einen sehr intimen und persönlichen Einblick in die religiösen und gesellschaftlichen Bräuche ihrer Gemeinschaft. Mit Michal erzählt sie diesmal jedoch eine junge, sehr emanzipierte Frau, die von ihrem selbstgewählten Glauben überzeugt ist, sich selbst aber nicht aufgeben möchte. THROUGH THE WALL ist eine herzerwärmende Geschichte, die vor der Wirklichkeit der Gemeinschaft der ultraorthodoxen Juden eine besondere Bedeutung bekommt.
Inhalt
Die 32-jährige Michal ist seit zwölf Jahren orthodoxe Jüdin und immer noch unverheiratet. In der Hoffnung, den „bösen Blick“ abzuwenden, der ihrem Glück im Wege steht, sucht sie Hulda auf. Die ist sich ihrer Sache ziemlich sicher und schickt Michal zu ihrem Sohn Shimi, der Hochzeiten ausrichtet und Michal schon einmal ein gutes Angebot machen soll.

Dann scheint Michal mit Gidi endlich einen passenden Ehemann gefunden zu haben. Einen Monat vor der Hochzeit, die beiden sitzen zusammen beim Testessen des Hochzeitsmenüs, bemerkt Michal, dass irgendetwas nicht stimmt – bis Gidi ihr gesteht, dass er sie nicht liebt. Die Hochzeit wird abgeblasen. Und wieder beginnt die Suche nach dem richtigen Ehemann, Treffen werden arrangiert, neue Männer treten in Michals Leben.

Ihr unerschütterlicher Glaube an die stattfindende Hochzeit lässt Michal dabei allerdings mehrfach gegen die Wand fahren. Da ist beispielsweise die Sache mit den 30.000 Schekeln für den Hochzeitssaal. Ihre Mutter weigert sich, für die Hochzeit zu bezahlen und Michals Ersparnisse sind überschaubar. Damit aber noch nicht genug: Zwei Wochen nach der Trennung von Gidi erfährt Michal, dass er seine große Liebe gefunden hat.

Als Michal in der Hoffnung auf Trost am Grab von Rabbi Nachman in Uman steht, trifft sie auf Rockstar und Teenie-Idol Yoss. Ihre märchenhafte Begegnung steckt voller Extreme und magischer Augenblicke. Michal fühlt sich zwar sehr zu ihm hingezogen, ist sich aber unsicher, ob ein weltlicher Rockstar ohne Interesse am Sabbat wirklich der von Gott für sie auserkorene Ehemann ist. Shimi, der verheiratete Besitzer des Hochzeitssaals, beobachtet Michals hektisches Treiben, in dem sie ihre Hochzeit stattfinden lassen will und kann sich nicht so recht entscheiden, ob sie übergeschnappt oder ihre Idee einfach nur genial ist.

Alle Männer, die Michal während ihrer Reise kennenlernt, könnten der von Gott für sie ausgewählte Ehemann sein. Doch am Tag der Hochzeit hat Michal noch immer keinen Bräutigam gefunden und so steht sie in ihrem Brautkleid alleine da.

THROUGH THE WALL erzählt die Geschichte von Michals vierwöchiger Reise, die am 8. Tag des jüdischen Chanukka-Fests, dem Tag der Hochzeit, mit einer unerwarteten Überraschung endet.
Produktionsland
Israel
Produktionsjahr
2016
Regie
Rama Burshtein
Darsteller
Noa Koler, Amos Tamam, Oz Zehavi, Irit Sheleg, Ronny Merhavi, Dafi Alpern
 
Sprache / Ton
Hebräisch (Dolby Digital 5.1)
Bild / Auflösung
1,85:1
Laufzeit
ca. 110 Minuten
Downloads
 
Pressekontakt
filmcontact
Kastanienallee 79
10435 Berlin
030 27908700
030 270908795 (F)
info@filmcontact.de
 
© 2017 – Filmwelt Verleihagentur